Superhero Links 8/18

Links

Die Superhero Links sammeln einmal pro Woche verschiedene Empfehlungen aus meinen Nachrichtenströmen. Wenn ihr auch über spannenden Artikel, Videos und Analysen stolpert, dann immer her damit! Schreibt mir an @SuperheroUnit oder per Mail an superherounit AT gmail PUNKT com.

Diese Woche: Eine kurze Nachlese zu Deadpool!

 

‘Deadpool’s $152.2M Opening: Why The Town Didn’t See It Coming Until It Happened – Final

Deadpool hat in der vergangenen Woche so ziemlich alle erdenklichen Rekorde an den Kinokassen gebrochen, besonders in den USA. Der höchste Start für einen R-rated Film im Februar und überhaupt, der beste Start für einen Film im X-Men-Franchise und mit Sicherheit bald der erfolgreichste X-Men-Film in den USA. Puh, das muss man erstmal verkraften. Der film hat nur einen Bruchteil von dem gekostet, was normalerweise für Superhelden-Filme ausgegeben wird und mit dem R-Rating eine kleinere Zielgruppe als für das Genre üblich. Trotzdem (und nicht deswegen!) ist der Film aber so erfolgreich!

 

James Gunn on Facebook

Der Regisseur von Guardians of the Galaxy und Super kann ein Liedchen davon singen, was es heißt, R-rated und unkonventionelle Superhelden-Filme zu drehen. Gerade deshalb ist seine Analyse so großartig. Für ihn wird Hollywood nämlich alle falschen Erkenntnisse aus dem Erfolg von Deadpool ziehen und ich stimme ihm zu. Es geht nicht darum, dass Deadpool R-rated ist, die vierte Wand bricht oder einen pubertären Humor hat! Der Film ist deshalb so erfolgreich, weil er so perfekt zur Figur passt, von einem Team mit viel Herzblut gemacht wurde und erfrischend mit dem Genre spielt!

 

‘Wolverine 3’ Eyes R Rating After ‘Deadpool’ Success

Geht anscheinend schon munter los mit den falschen Schlüssen, besonders bei Fox. Natürlich passt ein R-Rating sehr gut zu Wolverine, aber eben nicht zum Hugh-Jackman-Wolverine! Warum nutzt das Studio nicht das ohnehin unausweichliche Reboot, um mit einem neuen Schauspieler und neuen Ansatz auch eine neue Zielgruppe anzusprechen? In meinen Augen wäre es kontraproduktiv, so kurz vor dem Ende des Runs mit Hugh Jackman so einen Kurswechsel vorzunehmen. Und ja, ich weiß, dass es zu The Wolverine auch einen R-rated Cut gibt, der hat es aber nie in die Kinos geschafft!

 

Inside the Over-the-Top Marketing Strategy for ‘Deadpool’

Und natürlich darf man das Marketing bei diesem Erfolg nicht auslassen. Deadpool hatte nämlich eine verdammt gute Werbephase, die als Einführung der Figur für ein breiteres Publikum funktionierte. Deadpool ist nicht der übliche Superheld, also sind seine Werbespots, Plakate, Werbeposter und Trailer ebenfalls alles andere als gewöhnlich. Das passt nicht zu jedem Franchise, hier aber bestens. Hoffentlich lernt Hollywood auch hier die richtige Lektion (Ton des Films = Ton der Kampagne), sehr wahrscheinlich aber nicht. (via Real Virtuality)