Superhero Unit #40 – Iron Man [2008]

Das Marvel Cinematic Universe beginnt! Wir starten in diese denkwürdige Ereignis und besprechen Iron Man (Amazon-Link*) ausführlich als Genre-Vertreter und Franchise-Begründer.

Dabei geht es vor allem um den Weg hin zum MCU, welche Grundsteine der Film mit welchen Entscheidungen legte und wie sich diese heute noch auszahlen.

Denkt dran, dass ihr dieses Projekt gerne unterstützen könnt! Details findet ihr hier.

Nächstes Mal geht es quasi mit der Anti-These zu Iron Man weiter. The Incredible Hulk (Amazon-Link*) ist zwar der zweite Baustein im MCU-Puzzle, liefert aber ganz oft das genaue Gegenteil zu diesem Film hier ab.

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

avatar Arne Amazon Wishlist Icon
avatar Christian Amazon Wishlist Icon
  • http://mateschrank.wordpress.com/ Dave vom Mateschrank

    Eine schöne Folge! Hat mir mal wieder gefallen. Den Film habe ich auch das erste Mal seit langem gesehen und fand ihn besser als ich ihn in Erinnerung hatte.

    Eine Anmerkung nur: Afghanen sind keine Araber, sondern meist Paschtunen, Hasara, Usbeken oder persischsprachige Tadschiken. Araber siedeln viel weiter westlich – im Westen des Irans und dann im Irak sowie auf der arabischen Halbinsel.

    Aber trotz alledem gab es viele orientalistische Bilder und Darstellungen in dem Film. Sehr gut aufgearbeitet wurden die in dem Aufsatz ‘Analysing Iron Man (2008)’ in der Reihe ‘Geopolitic in Film’. Wenn ihr wollt, schicke ich ihn euch gerne zu.